Robin Janik

Warum ist I+F so hart?

Warum ist Investition und Finanzierung so hart? Wollen die extra, dass das keiner besteht?

So viel Stoff (den keiner braucht) und dann die Klausur: Riesige Aufgaben (6 Din-A4 Seiten VOLL!!!) und nur 90 Minuten? Das geht doch nicht!

Meine Antwort

  • Auch Profs haben Lieblings-Themen: Der eine eher Anlagevermögen (also statische und dynamische Investitionsrechnung), der andere eher Eigenkapital (Aktie und Beteiligungsfinanzierung), der nächste dann Fremdkapital (Pensionsrückstellung und Anleihe).
  • Welches Thema dein Prof am liebsten mag, findest du auf seiner Profil-Seite der Uni: Unter “Publikationen” siehst du, zu welchen Themen er Arbeiten oder Bücher verfasst hat. Darauf wird er auch in der Klausur bestehen.
  • Profs, die unheimlich viel abfragen, haben meistens auch einen guten Grund dafür:
  • Er sagt euch GENAU, was dran kommen wird (geh also zu seinen Vorlesungen) oder
  • Seine Klausur-Aufgaben weichen kaum von den Übungsaufgaben ab (übe also mit Stoppuhr) oder
  • Er stellt viele Aufgaben, für die es einen mathematischen Shortcut gibt, den er euch gezeigt hat und auf den er stolz ist. Nach dem Motto: ‘Normalerweise brauchst du 15 Minuten für die Aufgabe, wenn du sie tabellarisch löst. Aber ich habe sie extra SO gestellt, dass du das mit einer Sonder-Formel auch in 30 Sekunden lösen kannst. Wenn du das bei den Aufgaben jeweils erkennst, schaffst du die Klausur, wenn nicht, dann PECH!’

LÖSUNG

  • Weniger Lesen – mehr Üben!
  • Alle Aufgaben mit (Stopp)Uhr lösen
  • Aufgaben, die du kannst, nicht nochmal üben (abhaken)
  • Hilfe holen, z. B. mich:

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.