Robin Janik

Mein Lehrer ist ein Monster

Ich mach Groß- u. Außenhandel. Mein Lehrer für StuK ist so ein AAArsc*!!! Ein richtiges Monster.

Lässt uns NIE früher gehen – egal wie heiß, gibt uns total viel Hausaufgaben auf, liest nur ab, lässt keine Fragen zu, streitet sich mit allen und das Schlimmste: bei dem hat noch keiner eine 1 oder 2 geschrieben.

Will der uns einfach nur fertig machen? Warum wird man dann überhaupt Lehrer? Ich würde dem am liebsten die Reifen durchstechen alle zwei Tage!

Meine Antwort

  • Tu’s nicht:
Karma
  • Und du hast Recht: Nicht alle sind gute Lehrer. Aus verschiedenen Gründen.
  • Für Berufsschulen ist es dazu schwierig, überhaupt einen StuK-Lehrer zu finden. Oft sind es Leute, die ihr Leben in einer Firma gearbeitet haben, kurz vor oder schon in Rente, aber befreundet mit der Schulleitung sind und von ihr gefragt werden, ob sie bitte bitte bitte einspringen können. Dann machen sie schnell eine Ausbilder-Eignung (1 Woche), helfen der Berufsschule aus und bereuen es dann, weil es doch anders ist, als es die Leitung angepriesen hat.
  • Der Lehrer, den du beschreibst (liest nur ab), scheint aber eher jemand zu sein, der das Fach nicht so gut kann. Für ihn sind dann Antworten, die nicht haargenau zu den Lösungen passen, falsch (obwohl sie ja richtig sind).
  • Eine gute Idee ist, eine IHK-Abschlussprüfung zu machen, zu sehen, wie gut ihr WIRKLICH seid (vielleicht ist sein Unterricht gar nicht so schlecht wie du denkst) und wenn ihr doch schlecht seid zu ihm zu sagen:

Wir haben am Wochenende mal versucht, eine IHK-Abschlussprüfung zu machen. Wir konnten so gut wie gar nichts. Woran könnte das liegen und wie beheben wir das?

  • Lange Rede – kurzer Sinn: Streit, Wut, Hass usw. eskalieren gerne. Macht euch lieber mal Gedanken darüber, WAS GENAU IHR BRAUCHT um glücklich zu sein. Wenn er das nicht weiß, kann er auch nichts dagegen tun. Sobald ihr wisst, was ihr braucht:
  • Arbeitet in Stufen: Zuerst ihn direkt ansprechen, dann mit der Klasse zusammen, dann die Leitung informieren, dann die IHK anrufen.
  • Ein letzter Punkt: Meistens sind die Strengen auch die, die es gut meinen. Man selbst ist natürlich gefrustet, dass jemand so streng mit einem ist. Aber noch schlimmer ist jemand, dem ihr egal seid; und noch eine Stufe schlimmer ist jemand, der lacht und bei dem ihr euch total wohl fühlt und der euch irgendwie gar nichts für die Prüfung beibringt – denn dann merkt bis kurz vor der Prüfung keiner, dass er nichts kann!

Hol dir rechtzeitig Hilfe:

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.