Robin Janik

Ökonomisches Prinzip

Das Ökonomische Prinzip ist

  • die Annahme, dass es nur 2 Arten gibt, wie du mit einem knappen Gut umgehen kannst

Welche 2 Arten?

Entweder

  • möglichst wenig vom knappen Gut verbrauchen, um dein Ziel zu erreichen (Minimalprinzip) oder
  • das gesamte knappe Gut verbrauchst, um ein möglichst großes Ziel zu erreichen (Maximalprinzip)

Wie jetzt?

Ja zum Beispiel 10 € (knappes Gut) und Lust auf Pizza; entweder

  • du weißt genau, welche Pizza du haben willst (Ziel steht fest) und suchst online nach dem günstigsten Anbieter (Minimalprinzip) oder
  • du willst die vollen 10 € ausgeben (Verbrauch des knappen Guts steht fest) und suchst online nach der größten Pizza, die du dafür bekommst (Maximalprinzip)

Interessant

  • Das ökonomische Prinzip nimmt an, dass es nicht sinnvoll oder möglich ist, minimalen Verbrauch vom knappen Gut bei gleichzeitiger Ziel-Maximierung zu erreichen.

Synonyme

Wirtschaftsprinzip; Wirtschaftliches Prinzip; Wirtschaftlichkeitsprinzip


Prüfungstraining / Nachhilfe

Buche eine Probestunde bei mir!

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.